Es gibt kein Lebensziel

Ich glaube nicht an Bestimmung, Lebensziel, Zweck oder wie immer es genannt wird. Ich weiß nur, das ich morgen mehr weiß als heute. Wie soll ich dann heute wissen was morgen mein Ziel ist?

Advertisements

Katastrophen und ein Ponyhof

Nichts von dem was sie erleben ist so wie es ist. Wir haben unsere Gedanken meistens sowieso nicht im Griff. Und wie wir diese Gedanken interpretieren gilt auch nur für uns. Andere sehen die Welt anders, immer. Die meisten Gedanken sind sowieso negativ. Es besteht ein großer Unterschied zwischen Denken und Gedanken haben. Gedanken haben, …

Deine Angst ist Leben (#154)

Wir haben Angst davor Angst zu haben. Ich habe Angst davor, zu schreiben was ich fühle und denke. "Wenn ich diesen Auftrag nicht bekomme" "Es ist schon eine Stunde dunkel, und die Kinder sollten längst da sein" "Diese ständigen Schmerzen in meiner Leiste..." "Wenn ich das jetzt tue..." "Ich glaube mein Rock ist zu kurz" …

Du darfst dein Kreuz jederzeit ablegen (#153)

Du darfst dein Kreuz jederzeit ablegen Wer zwingt uns, es zu tragen? Legen wir es ab, legen wir aber auch unsere Ausreden ab. Am Ende müssen wir sogar noch etwas tun oder eine Entscheidung treffen. "So weit kommt es noch" In Gedanken haben wir es uns schon oft vorgestellt. So oft, das es sich schon …

„Bier, Brezeln und Butterbrot“ oder „Wem gibst du deine Stunden?“ (#152)

Wie oft entscheidest du über deine Zeit? Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann. Marie von Ebner-Eschenbach Wir können nur so viele Stunden unseres Tages vergeben bis keine mehr da sind. Und sind doch welche übrig, tun wir was...? Wir haben alle Klarheit, Energie und Willenskraft über …

„MUST“urbation oder „Sei unglücklich wie es geht“ (#151)

Manche Menschen meinen, sie könnten etwas verändern indem sie so unglücklich darüber sind wie es geht. Sie können nichts verändern indem sie einfach nur unglücklich darüber sind. Wir verändern auch nichts indem wir wütend sind oder es verleugnen. „Wenn ich nur wirklich unglücklich genug über etwas bin, wird sich schon jemand darum kümmern und es …

Von 5 Rückwärts (#150)

Erkenntnisse Erkenntnis Nummer 1: Widerstand, Ablenkung und Langeweile dienen dem Ausgleich von Unsicherheit und Angst Erkenntnis Nummer 2: Die Höhe des Widerstands ist abhängig vom Selbstvertrauen. Je höher das Selbstvertrauen, je geringer die Gegenwehr. Erkenntnis Nummer 3: Unsere Emotionen entscheiden darüber, ob ich meinen Weg gehe oder nicht. Du zählst von 5 Rückwärts und kannst …