20 Antworten auf die Frage „Was fange ich mit meinem Leben an?“

Lesezeit 3 Minuten (Zeit die ich fürs Schreiben und darüber nachdenken gebraucht habe: 4h)

Mein ganzes Leben lang, stelle ich mich immer wieder die gleichen Fragen: „Was soll ich machen?“; „Gibt es da noch mehr?“; „War das alles?“

Ich glaube, die Angst etwas zu verpassen, ist zutiefst menschlich. Deshalb verbringen wir auch so viel Zeit in unserem Mail Postfach/Facebook Account/WhatsApp Gruppen oder anderen „Sozialen Medien“.
Es gibt zwei Arten von Menschen: Die Zufriedenen und die Unzufriedenen. Wir verbringen unsere Zeit aber nicht immer  im gleichen Lager, sondern springen ständig hin und her. Wieviel Zeit verbringen wir wo verbringen, liegt an uns. Ich glaube, je unzufriedener (Schmerz) jemand ist, desto mehr Ideen entwickelt er. Wobei Unzufriedenheit auch zu einer gewissen Starre und Unbeweglichkeit führen kann. Wir denken dann zu viel über unsere Unzufriedenheit nach und sehen an jeder Ecke Dinge, die uns nur „noch“ unzufriedener machen. Um aus dieser Unzufriedenheit herauszukommen, kann es helfen, über andere/neue Ideen nachzudenken. „Auf andere Gedanken kommen“ nennt das der Volksmund. Wie aber komme ich auf andere Gedanken?

In einem Interview spricht James Altucher (http://www.jamesaltucher.com) über die Routine, jeden morgen 10 Ideen aufzuschreiben (egal welche) um den eigenen „Ideenmuskel“ zu trainieren.
Aber was ist, wenn Ihnen keine 10 Ideen einfallen? „Versuchen Sie es einfach mit 20“. Die Chance, das bei 20 Ideen, dumme dabei sind, ist wesentlich höher.
Der größte Feind des Ideenmuskels ist Perfektionismus … damit versucht ihr Gehirn sie vor Schaden zu bewahren. Schaden der entstehen könnte, durch eine peinliche oder „dumme“ Idee, die Ihnen unangenehme Erlebnisse beschert. Dem können sie aus dem Weg gehen, indem sie versuchen, bewusst schlechte Ideen zu erdenken.
Ich habe das für ein paar Tage ausprobiert und die Wirkung ist enorm. Machen Sie sich keine Gedanken darüber, ob eine Idee gut oder schlecht ist. Es geht rein um die Übung.

Hier einige Ideen auf die ich gekommen bin. Es handelt sich hauptsächlich um Geschäftsideen 😉

  • Ein Schneeabo. Ein Jahr den Gehweg räumen egal wie oft es schneit. Festpreis. Der Gehweg ist garantiert bis 9:00 geräumt.
  • Spazierbegleitservice
  • Holzabo (Kaminholzabo mit dem örtlichen Holzhändler)
  • Eine Kneipe mit alkoholischem Mindestverzehr (ich muss zB mindestens 7 Bier trinken oder ich zahle eine Strafe)
  • Eistheken aufbauen (Indoor & Outdoor) ((farbige)Theken ganz aus Eis). „mobilen Echtschnee“ als Zusatzservice anbieten.
  • Kindergeburtstagsservice im Winter. Spiele/Unternehmungen draußen
  • Büromöbelverleih
  • Partnerschmuck (Armbänder) für Vater und Sohn die sich nicht mehr öffnen lassen
  • Fenster mit integrierten Mückengitter
  • Automatischer Klodeckellifter (aus Kostengründen auch mit Fußbetätigung möglich)
  • Hundefutter selbst machen
  • Eine Hundegassidrohne
  • Ein Buch für Vegetarier um sie vom Fleischkonsum zu überzeugen
  • Ein Fitnessgerät welches nur im Bett funktioniert
  • Maßgeschneiderte Heizteppiche aller größen (auch für Autos)
  • Ein Autohaus das nur Nachts geöffnet hat
  • Eine Insektenzucht (Ernährung 2020)
  • Schräge oder spitze Schneeschaufel
  • Coaching im Zug für vielbeschäftigte Reisende

Wer hier Ideen für sich findet, kann gerne auf mich zukommen.

Um ausgehende Ideen zu vermeiden, kann es sinnvoll sein, sich ein paar Ideenüberschriften zu verfassen. Die können helfen, nicht nur in bestimmten Schubladen zu denken. In den wenigsten Fällen werden es bei mir 20 Ideen. Es geht hier um den Ansatz auf neue Ideen zu kommen.

Hier ein paar Beispiele:

  • 20 Dinge die ich mit auf eine verlassene Insel nehmen würde
  • 20 Dinge, die ich auf Amazon verkaufen kann
  • 20 Dinge, die ich an anderen hasse
  • 20 Dinge, die ich tun würde, wenn ich alleine in einem Paralelluniversum landen würde
  • 20 Sätze, die einem Kindergartenkind beschreiben was ich beruflich mache
  • 20 verrückte Ideen, die ich erfinden würde
  • 20 Dinge, die ich an anderen mag
  • 20 Dinge, die ich in diesem Jahr gemacht haben möchte
  • 20 Dinge, um die ich andere beneide
  • 20 Dinge, die ich meinen Kindern mitgeben möchte bevor ich sterbe
  • 20 Möglichkeiten, Zeit zu sparen
  • 20 Ideen, Geld an meinem letzten Urlaubsort zu verdienen
  • 20 Möglichkeiten, Geld von zu Hause aus zu verdienen
  • 20 Dinge, die ich gerne von anderen Menschen lernen würde
  • 20 Themen, über die ich ein Buch/einen Artikel schreiben könnte
  • 20 Dinge, die ich falsch finde
  • 20 Dinge, die mich als Kind interessiert haben

Viel Spaß beim „hirnen“

Thimo Müller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s