Gebt mir mein Leben zurück

Was war ich stolz, als ich vor 20 Jahren dem Rauchen aufgehört habe, über Nacht. Und bis heute keine Zigarette mehr angefasst. Und keinen Drang danach. Aber es hat sich ein neuer Feind in mein Leben geschlichen.  Morgens nach dem aufstehenAuf dem Weg ins BadezimmerUnterwegs mit dem HundManchmal sogar NachtsBeim Frühstück, Mittag- und AbendessenAuf dem …

Wenn ich dürfte wie ich wollte

Wie wäre es, etwas anderes zu machen, als du jetzt tust? Hast du mal darüber nachgedacht? So richtig meine ich? Wirklich ernsthaft und ungestört darüber nachgedacht? Wie sieht dein idealer Tag aus?Was passiert die Woche über?Was tust du?Wie fühlt es sich an?Wo befindest du dich?Mit wem?Was läuft gut, was nicht? Wenn du es dir wirklich …

Was springt denn für mich dabei raus?

Sobald ich mit anderen Menschen kommuniziere überlege ich: "Was möchte die Person wirklich von mir? Was erwartet Sie von mir?" Wenn ich mit jemandem telefoniere: "Weshalb spricht er wirklich mit mir?" Ich schreibe eine Mail: "Warum liest Sie wirklich diese Mail?" Ich spreche mit einem Auftraggeber: "Was erhofft und erwartet er sich wirklich aus einer Zusammenarbeit?" Andere Menschen - Andere Perspektiven - Andere Erfahrungen - Andere Ängste …

Wie ich so „erfolgreich“ geworden bin …?

... hast du mich gefragt. Mein lieber, Dafür muss ich dir vorher beantworten, was Erfolg für mich bedeutet. Denn was Erfolg für dich heißt, weiß ich nicht. Erfolg bedeutet für mich: Das Erkennen meiner Gefühle.Den Mut und die Freiheit, diese zu zeigen.Ängstlich, verletzlich und "nicht perfekt" sein zu können.Mehr Menschen zu nutzen, als zu schaden …

Er verbrennt deine Tage

"Flow bezeichnet das als beglückend erlebte Gefühl eines mentalen Zustandes völliger Vertiefung und restlosen Aufgehens in einer Tätigkeit, die wie von selbst vor sich geht – auf Deutsch in etwa Schaffens- bzw. Tätigkeitsrausch oder auch Funktionslust" Wikipedia Es gibt da einen hässlichen Cousin des "Flows". Von dem wird nicht so oft gesprochen. Und doch kommt …

Meine Qual, den Mund zu halten

In meinem ersten Job habe ich viel Zeit mit dem Inhaber im Auto verbracht. Stundenlang habe ich versucht, ein Gespräch in Gang zu bringen. Ich konnte die Stille nicht aushalten. Ich hatte Bauchkrämpfe aus Angst vor der Stille. Heute kann ich zumindest für 30 Minuten meditieren oder meine Aufmerksamkeit still auf eine Sache richten. Aber …

Sprezzatura

"Ich mag ja eine unkomplizierte Vorgehensweise. Aber das wäre wirklich etwas zu einfach und schnell, oder? ;-)." Die Worte eines meiner Lieblingskunden haben mich dazu gebracht, über das Thema "Leichtigkeit" nachzudenken. Ist das Talent, Arbeitsscheue, Hochstapelei, Kunst ... oder was steckt dahinter? "Manchmal dauert es viele Jahre, um eines Tages über Nacht erfolgreich zu sein." …