Dein Haus, dein Boot, dein Pferd

„Mach es zu deinem Projekt“ sagt uns die Hornbach Werbung.

Mal angenommen, Sie haben so ein „Projekt“. Eine Passion oder etwas das Sie lieben und bei dem Sie die Zeit vergessen. Das kann ein Hobby sein, das Sie schon lange haben. Das kann eine Sportart sein, die Sie betreiben. Oder auch einfach ein Thema, das Sie interessiert und über das Sie evtl. sogar mehr als die meisten Leute wissen.

Was tue ich aber wenn ich…

  • keine Ahnung habe ob und wie ich damit Geld verdienen soll?
  • keine Ahnung habe was die nächsten Schritte sein sollen?
  • mir die Frage stelle: „Soll ich mich damit selbstständig machen“?
  • mir der Mut fehlt?
  • mir das Geld fehlt?
  • Angst vor der Veränderung habe?

Wie viel Glück dir zuteil wird, hängt von deiner Bereitschaft zu Handeln ab

Wir haben dann oft das Gefühl festzustecken. Irgendetwas in uns versucht uns am Handeln zu hindern und wir kommen nicht ins entscheiden. Wir neigen dazu, ersteinmal abzuwarten und die Dinge auszusitzen. Tief in uns, wissen wir aber, das nur das Handeln uns weiter bringt.

5 Gute Gründe für´s Handeln

  1. Handeln bringt Erfahrungen

    Handeln bringt Erfahrungen, Erfahrungen, untermauert von Wissen, führen zu Erfahrungswissen, das schließlich wieder in Handeln einfließen kann. Und das unabhängig von schlechten Erfahrungen oder guten Erfahrungen


    Die Weisheit eines Menschen mißt man nicht nach seinen Erfahrungen, sondern nach seiner Fähigkeit, Erfahrungen zu machen.“ (George Bernard Shaw)

     

  2. Handeln macht Glücklich
    Wir „verhalten“ uns immer! Denn sowohl Handeln als auch Nicht-Handeln ist Verhalten. Die Frage ist: Treten wir in Kontakt mit unserer Außenwelt oder bleiben wir in uns selbst versunken?

    Unser Handeln führt uns zu Belohnungen. Unser Belohnungssystem dient als Lern-Motivator. Wenn Handeln Freude verursacht, schüttet unser Gehirn Glückshormone aus, damit wir uns daran erinnern und es wiederholen – je überraschender das freudige Erlebnis übrigens, desto intensiver die Hormonausschüttung.

    (Nebenbei: Alkohol, Koffein, Nikotin und Kokain wirken allesamt über den „Neurotransmitter“ Dopamin auf das Belohnungssystems unseres Gehirns. Das gilt auch für die „kleinen Droge“ Internet, Handy, Facebook …)

  3. Der Handelnde hat „Glück“
    „Thimo, so ein Glück wie du hätte ich auch gerne“
    Rückblickend hatte ich nur so viel „Glück“, weil ich eben gehandelt habe:
    – Die Jobs, die wir bekommen
    – Die Unternehmen, die wir gründen
    – Die Menschen, die uns lieben
    – Den Körper, den wir haben
    – …
  4. Handeln hilft beim Nachdenken
    Durch reale Erfahrungen bemerken Sie, wie sich bestimmte Dinge anfühlen. Das funktioniert weitaus besser, als wenn Sie sie nur theoretisch durchdenken. Selbst wenn es mal in die falsche Richtung geht.
  5. Handeln fördert das Selbstwertgefühl (Angst hemmt es)
    Meist ist es nicht nur die Unentschlossenheit, die uns vom Handeln abhält – sondern die Angst. Doch jedes mal, wenn wir etwas tun, vor dem wir Angst haben, wächst unsere Selbstachtung. Selbstachtung folgt dem Handeln und nicht umgekehrt.„Im Nachhinein sind wir meistens froh über die (schlechten) Erfahrungen die wir gemacht haben“ und „Im Nachhinein ist es immer die Angst, die uns davon abgehalten hat die (schlechten) Erfahrungen zu machen

    Angst vor Ablehnung
    Angst vor Kritik
    Angst vor Nähe
    Angst zu versagen
    Angst, Fehler zu machen
    Angst vor Misserfolg
    Angst vor Erfolg
    soziale Ängste,
    Angst (falsche) Entscheidungen zu treffen
    Angst, sich lächerlich zu machen
    Angst, die Beherrschung zu verlieren
    Angst, seine wahren Gefühle zu zeigen
    Angst, andere könnten das wahre — vermeintlich – Schlechte in einem entdecken
    Angst, nicht gut genug zu sein
    Angst vor Neuem
    Verlustangst
    Wer gut im Vermeiden ist, lebt nicht

ikigai_-_Google-Suche

 

Seth Godin hat es gesagt: “Anstatt dich zu fragen, wann dein nächster Urlaub kommt, solltest du lieber ein Leben gestalten, dem du nicht entfliehen musst!”

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s