O wie Ohnmacht, Optionen, Orientierung und Opfer

Du kannst alles haben – und genau das ist dein Problem

30 verschiedene Zahnpastasorten. 50 Deos, jedes besser als das andere. Schokolade, Joghurt, Käse … selbst bei den Steaks muss ich mich zwischen 8 verschiedenen Marinaden entscheiden und bei den Saucen war ich noch gar nicht.

Sky, Amazon Prime, Apple,  Netflix, Youtube …

Dadurch, das wir heute alles zu jederzeit haben können, wissen wir nicht mehr was wir wirklich wollen.

„Die Dinge verlieren Ihren Wert sobald sie via Amazon in unserem Haus landen“ – Thimo Müller 

Sie verlieren nicht nur ihren materiellen Wert, sondern auch Ihren Wert für uns. Sobald wir die Dinge besitzen, beginnt der Zerfall und wir verlieren unser Interesse.

Wir unterschreiben freitags für einen Job nur um montags bereits die Stellenanzeigen zu lesen.

Wir können nicht mehr entscheiden. Zu viele Optionen machen es uns zu schwer. Und entscheiden wir uns doch, stellen wir im nächsten Moment die Entscheidung bereits in Frage.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s