Q wie Qual der Wahl

Zu was sagen Sie NEIN?

Seid ich denken kann, hatte ich die Einstellung: „Sag JA zu allem“… Chancen, Ideen, Projekte, Jobs uvm.
Wenn ich zu so vielen Dingen wie möglich JA sage, kann ich nur gewinnen“

Was „Gewinnen“ für mich bedeutet und woran ich merke, das ich gewonnen habe ??? Keine Ahnung

– Bedeutet es, jeden Tag ausschlafen zu können und das mir die Sonne aus dem Ar… scheint?
– So viel Geld zu besitzen das ich mir alles kaufen kann (was ist dieses „alles“ eigentlich?)
– Oder das alle Menschen mich mögen und lieben.
– …

Ich habe keine Ahnung

Folgendes habe ich gelernt:
Jedesmal wenn ich Ja zu etwas sage, sage ich gleichzeitig auch Nein zu anderen Dingen?

Herr Müller, können Sie dieses Beratungsmandat übernehmen.

„Ja, gerne“

Mit dem Ergebnis das ich 6 Monate lang, 5 Tage pro Woche 500 km von meiner Familie entfernt bin.

„Thimo, ich habe eine Geschäftsidee mit 2 Freunden. Lust mit einzusteigen?“

„Na klar“

Die Wochenenden sind nun auch belegt.

Kannst du mal kurz…? Hast du gerade…? Kannst du für mich…? Bist du so nett…? Wäre klasse, wenn du… usw, usw, usw

All die vielen  „Ja‘s“ die ich in meinem Leben gegeben habe, haben mich aber auch zu dem gemacht, der ich heute bin.

Würde ich alle Ja‘s wiederholen? Sicher nicht.

Nicht ohne vorher zu wissen, was „gewinnen“ für mich heißt, und welche „NEIN’s“ an diesem JA hängen.

Was hilft???

– Die 5/25 Regel um Nein zu sagen (von Warren Buffet)
– Und eine Zeichnung mit einem Kreis, einem Tennisball und der Zahl 30.000

# Die 5/25 Regel besagt
1. Ihre 25 wichtigsten Ziele aufschreiben. Privat oder beruflich.
2. Die Top 5 einkreisen. Dieser Schritt ist schwerer als erwartet.
3. Die Liste aufteilen (Top 5 und den Rest)
4. Vermeiden Sie unter allen Umständen alle Tätigkeiten, die nichts mit ihren eingekreisten Zielen zu tun haben, solange bis Sie mindestens eines ihrer Top 5 Ziel abhaken können.

# Eine Zeichnung mit einem Kreis, einem Tennisball und der Zahl 30.000
Drew Houston, der Gründer von Dropbox zeichnet jeden Tag einen Kreis, einen Tennisball und die Zahl 30.000.

Der **Tennisball** soll uns daran erinnern, die Dinge zu suchen die wir lieben und die uns Spaß machen.

„The most successful people and successful entrepreneurs I know are all obsessed with solving a problem that really matters to them,“ sagt er. „I use the tennis ball for that idea because of my dog, who gets this crazy, obsessed look on her face when you throw the ball for her.“

Der **Kreis**, steht für die Idee, das wir der Durchschnitt unserer 5 engsten Freunde/Familienmitglieder sind.
„The circle, meanwhile, is about the idea that you’re the average of your five closest friends, so make sure to put yourself in an environment that pulls the best out of you.“

Die Zahl **30.000** steht für die Anzahl der Tage, die wir durchschnittlich auf dieser Erde haben. Für mich sind es, wenn alles glatt läuft noch 15.000.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s