„Der Hellste bin ich ja nicht“

Es ist weit über 15 Jahre her. Ich weiß noch das genaue Datum.

„Der Hellste ist er ja nicht!“

Die Worte kamen von meinem Chef.
Er hatte es meiner Kollegin gesagt.
Und Sie hatte es mir gesagt.

8 Wochen danach habe ich gekündigt.

Zuerst kam die Schockstarre.
Dann der Zweifel meinen Rücken hochgekrochen.

  • Warum sagt er das?
  • Was genau meint er damit?
  • Will er mir kündigen?
  • Was habe ich falsch gemacht?
  • Wie soll ich mich jetzt verhalten?
  • Mag er mich nicht?
  • Bin ich wirklich so dumm?
  • Was sage ich und wie verhalte ich mich ihm gegenüber.

8 Wochen später habe ich gekündigt.

Es wirkt noch heute nach. Manchmal zweifle ich noch immer.

Zuletzt habe ich an ihn gedacht, als er sich bei mir gemeldet hat, ob ich ihm nicht einen neuen Job besorgen kann.

Ob sein Chef ihn vielleicht nicht für den hellsten hält?

10 Dinge, die hilfreicher sind als Intelligenz.

  1. Mut. Die Dinge einfach mal tun. Manchmal hilf es, weniger nachzudenken als nur im eignen Kopf zu leben.
  2. Ausdauer und Beharrlichkeit.
  3. Dummheit (Siehe die Hummel, die trotzdem fliegt … (Sie kennen die Geschichte)
  4. Liebe und geliebt werden. Was nutzt mir die ganze Intelligenz, wenn dich keiner leiden kann.
  5. Wertschätzung: Freundlich und zuvorkommend schlägt Wissen. Wollen Sie lieber mit netten oder mit schlauen Leuten zusammen sein?
  6. Gewohnheiten: Es gibt gute und weniger Gute Gewohnheiten. Ich nutze die, die für mich funktionieren. Es gibt Millionen von schlauen Menschen, die darüber geschrieben haben. Nutzen Sie deren „Schläue“ und Erfahrung für sich.
  7. Erfahrung. Kommt über die Jahre. Wird nie weniger. Kann aber auch manchmal hinderlich sein (siehe 3)
  8. Gesundheit. Wir legen leider erst richtig Wert darauf, wenn wir mal in der Scheiße sitzen und es uns wirklich dreckig geht. Oder wir merken es, wenn jemand geliebtes stirbt.
  9. Ehrlichkeit, Offenheit. Vielleicht wäre ich heute noch im Unternehmen, wenn mein Chef es mir gesagt hätte, und nicht dritten.
  10. Verkaufen können. Sich selbst und das wofür man steht. Gepaart mit Punkt 1 und 2, 4 und 9, meine Erfolgsgarantie.
  11. Flexibilität
  12. Leidenschaft. Die Dinge mit Feuer im Arsch tun und nicht well dir jemand Feuer unterm Arsch macht.
  13. Lernbereitschaft oder die Bereitschaft sich zu verändern und zu wachsen.
  14. Eigenverantwortung. Du bist der einzige, der verantwortlich ist für das was du tust und der, der du bist.

Sie müssen nicht immer die hellste Kerze am Baum sein.
Manchmal reicht es, wenn andere für Sie leuchten, sie länger brennen, besser riechen oder einfach nur schön aussehen. Oder sie bringen andere zum brennen, leuchten einfach für Sie, sodass die sich darauf verlassen können, immer.


Photo by Roman Kraft on Unsplash

Wenn dir etwas gefallen hat, teile diesen Post gerne.

Das Leben ist zu kurz, um vielbeschäftigt zu sein!

Folge mir gerne auf meinem Blog oder auf LinkedIn um nichts zu verpassen.
Wenn du mit mir arbeiten möchtest – kontaktiere mich hier.

Thimo Müller – Ich denke, schreibe & vernetze Menschen und Ideen für Geld

Eine Antwort auf „„Der Hellste bin ich ja nicht““

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.