Du in deiner Garage – oder: die Kunst dein Auto zu zerlegen

Wenn Du alleine in deiner Garage mit deinem kaputten Auto wärst und herausfinden wolltest, wie es funktioniert, würdest Du es wahrscheinlich so weit wie möglich auseinander nehmen und die Teile untersuchen, wie alles zusammenpasst.


Das gleiche sollten wir mit unserem Denken machen.
Wir müssen wieder zu unserem “Kleinkind-Ich” zurückkehren und mit der Dekonstruktion unserer Software anfangen.
Lasst uns wieder mit dem „Warum Spiel“ beginnen, mit dem wir unsere Eltern und Lehrer zur Verzweiflung gebracht haben.

Irgendjemand hat das Spiel damals einfach beendet, ohne das wir fertig waren.

Lasst uns wieder anfangen Fragen zu stellen, darüber was wir wirklich wollen, was alles möglich ist und wie wir unser Leben leben können.


Frag dich so lange „Warum“, bis du unten ankommst.
Wenn du irgendwann, auf deiner Reise, ein „Weil X es gesagt hat“ bekommst, solltest du vorsichtig sein – du könntest auf dem richtigen Weg sein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.