Atme ein

Wecker
Aufspringen
Waschen
Anziehen
Kaffee to go

Los

Du beantwortest irgendwelche Mails …
Du kommst zu spät zu Meetings …
Du öffnest den 41 Tab in deinem Browser …
Du isst mal schnell was im Cafe an der Ecke …
Du springst zu Facebook und rennst auf den Klo …
Bevor es wieder nach Hause geht …

Los

Rechnungen
Einkaufen
Netflix
Youtube
Facebook
Twitter
LinkedIn
Kinder
Partner
Familie
Freunde

Los

Bis dein Kopf auf dein Kissen aufschlägt.
Und morgens alles wieder Murmeltiermäßig von vorne


Wenn du etwas tust, atmest du aus. Aber du kannst nicht ewig ausatmen. Irgendwann musst du einatmen. Oder du stirbst.

Was ist passiert?

Ganz einfach: Wir vergessen zu atmen.
Einatmen gehört dazu.

  • Du wachst morgens auf und setzt die Füße ganz bewusst neben dein Bett – Einatmen
  • Du schaust in den Spiegel…
  • Du sitzt vor deinem Frühstück…
  • Du greifst das Lenkrad deines Wagens…
  • Du gehst eine Runde um den Block…
  • Du siehst einen Baum, die Blätter bewegen sich im Wind…
  • Du schaust deinen Kindern ins Gesicht…
  • Du liegst auf dem Rücken. Du streckst deine Arme und Beine aus. Du schaust nach oben…

Das Leben ist kein Vakuum.
Das Nichts ist nicht leer.
Es gibt uns immer genau die Luft, die wir brauchen.
Vergiss nicht einzuatmen.

Wie konnte ich das Einatmen vergessen? Es ist die natürlichste Sache der Welt!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.