Was bringt dich wirklich am Morgen zum Aufstehen?

Warum stehst du jeden Morgen auf? Und ich meine jetzt nicht deinen Wecker. Was treibt, zieht, bringt, holt dich jeden Morgen aus dem Bett?

Denk mal wirklich ein paar Minuten darüber nach.

Mit welchen Gefühlen und Gedanken bist du heute Morgen aufgestanden? Warum bist du aufgestanden?

  • War es eine Sache, die du tun wolltest?
  • Hat dich jemand „gezwungen“?
  • Ein Gedanke, der dir durch den Kopf galoppiert ist?
  • Jemand aus der Familie, der an dir gezogen hat?
  • Der Hunger, Durst oder die Lust auf Kaffee?

Was bringt dich Tag für Tag zum aufstehen?

Und ich? Warum ich tue, was ich tue? Was zieht mich aus dem Bett, sobald ich wach bin? Weshalb stehe ich jeden Morgen auf?

Um zu lesen, in Ruhe einen Kaffee zu trinken, nachzudenken und zu schreiben.

Warum?

Um zu lernen, manchmal zu lehren und zu wachsen?

Warum?

Um so gut wie möglich auf alles vorbereitet zu sein was da so kommen kann. Um mich selbst, die Menschen und die Welt zu verändern?

Warum?

Um mich ein bisschen besser zu machen.

Warum?

Um entschlossen und mutig ein Leben zu leben, das ich selbst bestimme. Um mich jeden Tag dafür zu entscheiden, mein Leben und meine Lieben zu lieben. Um meine eigene Welt und die meiner Familie etwas besser, einfacher, schöner, liebender und lebenswerter zu machen.

Und du?


Jetzt. Bitte. Komm schon. Los. Auf gehts. Manchmal kommt später nie

Teile diesen Post gerne.

Folge mir HIER oder auf LinkedIn um nichts zu verpassen.
Du möchtest dich verändern und suchst jemanden, der dir dabei hilft? –  HIER.

Eine Antwort auf „Was bringt dich wirklich am Morgen zum Aufstehen?“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.