Es ist wirklich so einfach

Du denkst nach, in Stille und Dunkelheit. Das erste Mal seit Jahren – schenkst du deinen Gefühlen und Gedanken – Zeit. Du erlaubst dir, wirklich über Dich und dein Leben nachzudenken. Über dein Sein über vergangenes über die Zukunft über das jetzt Je länger, desto mehr Gedanken fallen von dir ab. Denken und Fühlen werden …

An was ich nie gedacht habe (#339)

Ich habe mein Leben damit verbracht, mir erfolgreiche Gewohnheiten anzueignen. Automatismen, die mir helfen besser, fitter, gesünder zu werden. Sport Ausreichend Wasser Früh aufstehen Meditation Lesen Schreiben ... An was ich nie gedacht habe – nutzlose Gewohnheitenrückgängig zu machen - insbesondere meine Denkgewohnheiten. Sie schränken mich ein - und ich merke es nicht mal. Meistens …

Es ist nicht schwer, (du hast einfach nur Schiss)

Die allermeisten Dinge, die wir so vor haben, sind nicht schwer.Sie liegen irgendwo auf einer Skala zwischen "einfach", "locker", "easy" und "hat'n bisschen gedauert, aber ich hab's hinbekommen". Aber wirklich schwer??? Die meisten Dinge, die du für schwer hältst, sind in Wahrheit einfach nur anstrengend. OK, Stabhochsprung, oder jonglieren, dabei tue ich mich echt schwer. …

Warum du dich nicht ausruhen kannst? (Blog_dreihundertachtundzwanzig)

"Du kannst dich nicht mehr darauf ausruhen, dass die Zeit es schon richten wird.Glaub mir, unsere Dusche tropft seit Monaten - die Zeit hat hier gar nichts gerichtet." Was kannst du?Worin bist du gut?Worin möchtest du mal gut sein? Das meiste, was du mal gelernt hast, braucht kein Mensch mehr.Du musst anfangen dich mal wieder …

Ich kenne fast niemanden, der seinen Job gern macht.

Es ist verrückt, aber ich kenne kaum jemanden, der seinen Job wirklich gerne macht.Ich meine so richtig - mit früh morgens gut gelaunt aufstehen und so.Mit Mundwinkel nach oben, wenn du darüber nachdenkst.Mit essen und trinken vergessen, weil du da an etwas dran bist etc. "Jo, Thimo - erzähl du mal. Ist doch völlig unrealistisch. …

Schnitzel mit Pommes

Warum sind wir so fantasielos, wenn es um unseren neuen Job geht? Outside or inside the box? Wir essen überall Schnitzel mit Pommes. Wer hat uns eigentlich beigebracht, immer das Gleiche zu wollen? Was nicht hilft: Denke "outside the box"Schau über deinen TellerrandDu musst deine Komfortzone verlassenProbiere einfach mal was NeuesDu musst anders denkenDenke größerDu …

Warum schreibe ich dir?

Oder: Wie du mit einem Wort dein Leben veränderst? Auf ein Wort, mein Freund. Es braucht nicht mehr.Es hat lange gedauert, bis ich das geglaubt habe.Noch länger, bis ich es verstanden habe. Meine Worte verändern mich - jeden Tag.Während ich hier im dunkeln sitze und schreibe, lebe ich in jeder meiner Zeilen. Nichts auf der …

Nimm, was übrig bleibt. Bleib wer du bist. Bis du stirbst.

Guten Morgen liebe X, du hast mich in deiner Mail gestern gefragt, warum du so bist, wie du bist. Weshalb du nicht weiterkommst. Warum du keine Beachtung bekommst und immer übergangen wirst. Eigentlich habe ich schon alles im Betreff oben geschrieben. Ich würde dir jetzt gerne sagen: "Es ist nicht dein Fehler. Es ist die …

SCHADE FÜR DIE VERLORENE ZEIT UND CHANCE

oder: Wie Unternehmen und Bewerber es einfacher haben könnten. Die drei Entscheider sitzen dem Kandidaten während des Bewerberinterviews gegenüber. Es geht um die Vertriebsleiter Position des Unternehmens. Keiner der drei hat sich wirklich mit den Bewerberunterlagen beschäftigt. Überflogen, ja. Konkret in die Unterlagen und den Menschen dahinter hineingedacht – Fehlanzeige.  Der Kandidat fragt nach: Konkreten …

Meine Werkzeuge, Mechaniken und Strategien

Mein lieber Freund, meine liebe Freundin, hier findest du meine Werkzeuge, Mechaniken und Strategien um herauszufinden wer du bist und was du willst. Handverlesen. Auf Funktion getestet. Hier geht es um die ultimative Lösung. Nicht mehr und nicht weniger. Schreibdenken: Jeden Morgen für 30 Minuten. Einfach laufen lassen. Wahlweise Handgeschrieben oder getippt. Nicht korrigieren. Nicht überlegen. Nicht …

Hol dir noch ein Bier und stell es neben die Tüte Chips

Mein lieber Freund, bleib, wie du bist. Tu das, was einfach und bequem ist. Hol dir noch ein Bier und stell es neben die Tüte Chips und trauere deinem nicht gelebten Leben hinterher während du nach unten auf deinen Speckbauch blickst. Als ich mein Unternehmen gestartet habe, wollte ich vier Dinge: Jeder meiner Mitarbeiter sollte …