Meine Bedienungsanleitung (Blog#312)

Wie gut kennst du dich?

Egal wie gut das Ding im Spiegel kennst, meistens bist du nicht DU selbst.
Egal wie sehr du deine hellen und dunkeln Seiten kennst.
Du spielst immer deine Rolle.
Die Rolle, die du für die Richtige hältst.
Die Rolle, mit der du am besten fährst.
Die Rolle, die die anderen von dir erwarten.

Wir leben in einer Welt, die ständig versucht, dich zu etwas zu machen, das du nicht bist.

Wir sind dauernd in Situationen, in denen wir das Gefühl haben, nicht dazu zu gehören. Im Job, in der Schule, bei den Schwiegereltern, sogar zu Hause … du kommst dir oft vor, wie ein Außenseiter.

Also spielst du deine Rolle.

Doch ich glaube fest an eine einfache Sache: Entschuldige dich niemals dafür, wer du bist.

Es hat nichts damit zu tun, rebellisch oder „authentisch“ zu sein. Es hat nur damit zu tun, du zu sein.
Und manchmal kannst du einfach nicht du selbst sein. In diesen Fällen ist es Zeit auszusteigen. Es gibt keine andere Lösung.
Wenn du denkst, du kannst nicht aussteigen, lügst du dich an.
Du hast immer die Wahl.

„Du musst dich ändern!“
Einen Scheiß muss ICH!

Ich habe das lange geglaubt. Was soll ich sagen: Es funktioniert nicht.

„Du musst dich nur an die neue Unternehmenskultur anpassen“
„Du musst dich einfach mehr anstrengen und dich anpassen“
„Wenn du es hier zu etwas bringen willst, musst du dich verändern“

Wirklich? Muss ich mich anpassen, wenn es um meine Werte und Einstellungen geht? Wenn andere gemobbt oder unter Druck gesetzt werden? Wenn Menschen als „Humankapital“ behandelt werden?

Wenn dir das nicht passt, pass dich nicht an.

Aber dafür musst du wissen was du willst, und wissen was du nicht willst.

“The more clearly you recognize who you do not want to be, then, the clearer your sense of identity and purpose will be.”
– Robert Greene

Aus diesem Grund, mache ich es mir einfach. Ich bin einfach die ganze Zeit der, der ich bin.
Ich weiß, wer ich sein und wer ich nicht sein möchte.

Ich kann nicht von jedem auf der Welt gemocht werden.

Wie ich jeden Tag lerne, wer ich bin?
Ich schreibe! Jeden Tag.
Ich gehe mit offenen Sinnen und Herzen durch mein Leben, und dann schreibe ich sie auf.

Neugierig?
Hier findest du mein Ich.
Und hier meine Bedienungsanleitung, für den besseren Umgang mit mir.


Und jetzt?

Du hast jetzt 5 Möglichkeiten (Mehrfachauswahl möglich 😉

Du kannst gar nicht verlieren.

A) Du schreibst mir – ich antworte. Egal worauf.
B) Du teilst diesen Post.
C) Du folgst mir mir HIER oder auf LinkedIn um nichts zu verpassen.
D) Ein paar Ideen und Entscheidungen gefällig? Oder einen Tritt vor’s Schienbein?
E) Du machst nichts, und schaust lieber mal auf Facebook was die andere so machen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.