Wenn du jetzt nur nett und freundlich aus der Wäsche guckst, verlierst du.

Niemand ist mehr sicher. Keiner glaubt mehr irgendwas.
Dein Gestern ist vorbei.
Alles dreht sich.
Und wir uns mit.

Glaubst du wirklich, irgendjemand interessiert sich für dich?

Die Leute kennen dich nicht. Warum sollen Sie sich für dich interessieren. Sie haben genug mit sich selbst zu tun.

Es wird Zeit, dass du dich neu erfindest.
Dein Denken, Fühlen und Handeln.
Sonst macht das jemand anderes für dich.

Und das geht sicher nicht gut aus.

Bitte mach dir klar:
Du bist den meisten Leuten egal.

  • Du hattest drei Bewerbungsgespräche – und niemand meldet sich mehr.
  • Du hast einen Arbeitsvertrag unterschrieben und bekommst vor deinem ersten Tag schon die Kündigung.
  • Umgekehrt treten über 1/4 der Mitarbeiter ihren ersten Arbeitstag gar nicht an.
  • Du kommst zum Interview, aber niemand weiß von dir.
  • Du kommst aus dem Urlaub zurück, und an deinem Schreibtisch sitzt jemand anderes.
  • Deinen Job macht jetzt eine App, programmiert von einer 15-Jährigen.

Soll ich weitermachen?

Die Leute sind keine Arschlöcher. Sie sind einfach überfordert.
Und wenn wir überfordert sind – stellen wir uns tot oder greifen an.

Deine Freundlichkeit hilf dir nicht.
Niemand erinnert sich an den Nettesten.
Oder denkst du, du bekommst den Job weil du der netteste bist?

Anbei ein paar Glückskeksweisheiten. Wenn konsequent angewandt, bist du schon mal weiter als die meisten anderen.

  • Werde mal unvernünftig.
  • Wenn alle „Hüh“ schreien, rufe „hott“.
  • Sei mal verrückt.
  • Besorg dir eine neutrale Mailadsresse (Nein, heissehexe69@xyz.de ist nicht neutral)
  • Sei klar und direkt.
  • Sei pünktlich.
  • Trau dich.
  • Beweg dich (du kennst all die positiven Gründe)
  • Wasche dich (Du willst es nicht wissen).
  • Hör auf, den Leuten zu erzählen, was sie hören wollen.
  • Bleib ehrlich.
  • Geh zum Frisör.
  • Hör auf zu rauchen. 75% der deutschen sind Nichtraucher. Und jetzt frag dich, wieviele davon Raucher nicht „riechen“ können.
  • Lass einen Profil deine Fotos machen.
  • Lass jemanden über deine Unterlagen drüber schauen (mach es nicht wie ich)
  • Tu das WAS du sagst, WANN du es sagst.
  • Lerne verkaufen und den Sack zu zu machen.
  • Kläre Timings und schaffe Verbindlichkeit.

Overpromise and Overdeliver

Was wäre denn, wenn wir uns selbst mehr zutrauen und dann noch eine Schippe drauf legen?

Wenn du nur da sitzt, nett und freundlich aus der Wäsche schaust, verlierst du. Du gehst unter in der Menge der Jobsuchenden da draußen, die um einen Job betteln. Die anderen tun und erzählen alles, nur um einen Job zu bekommen. Jetzt ist nicht die Zeit, nett zu sein. Es ist an der Zeit, selbstbewusst und motiviert zu sein, damit du den Job bekommst, der zu dir passt.

Verlass dich nicht auf deine Vergangenheit.
Es ist mir egal, was du früher alles getan und erreicht hast.
Dein „früher“ ist vorbei.
Oder glaubst du, mich interessiert es, ob du mal Hessenmeister im modernen Dreikampf warst oder das goldene Feuerwehrabzeichen hast.
Niemand nimmt sich mehr die Zeit, hunderte Lebensläufe von Menschen zu lesen, die aufgrund einer Rezession gleichzeitig Arbeit suchen.

Oder glaubst du wirklich, irgendjemand der dich noch gar nicht kennt, interessiert sich für dich?
Jeder erzählt in Bewerbungsgesprächen das Gleiche. Und einer lügt mehr als der andere.

Dein Gegenüber glaubt dir sowieso nicht. Und meistens hört er dir auch nicht zu.

Warum?
Weil jeder erzählt, das er der tollste, beste, schnellste, teamfähigste, kritikfähigste, unternehmerisch denkende „hands on“ Workaholic ist, der je geboren wurde.

Es geht nicht darum, was du sagst.

Sondern darum, was du beweisen kannst?
Wie kann ich dir glauben, dass du wirklich einen Mehrwert für die Firma bringen kannst?

Es geht immer um den nächsten Schritt
Niemand stellt dich nach dem ersten Anruf ein.
Dein nächstes Ziel ist es, den anderen davon zu überzeugen:

  • auf deine Mail zu antworten
  • deine Unterlagen anzusehen
  • mit dir zu sprechen
  • zu verstehen, was du kannst und willst
  • dich persönlich einzuladen
  • deine Referenzen zu kontaktieren
  • zu verstehen, was du dem Unternehmen bringen kannst
  • zu entscheiden

Oder glaubst du es reicht, wenn du einfach nur genug Bewerbungen an genügend Firmen zu schickst?


Du suchst einen Job oder du suchst die Mitarbeiter die zu dir passen?

Schreib mir

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.