„Runterschalten – Stehen – Atmen“ oder „mit 383 Wörten zur Ruhe kommen“

"Runterschalten - Stehen - Atmen" oder "mit 383 Wörten zur Ruhe kommen" heute morgen bin ich erneut auf einen Text von Leo Babauta gestoßen. Leo ist ein amerikanischer Blogger und Autor. Sein bekanntester Blog ist "Zen Habbits" den ich hier gerne verlinke. Eines seiner Themen ist die Achtsamkeit die mich bereits seit einigen Jahren begleitet. Ursprünglich …

Wer hat 2016 gelebt?

Haben Sie 2016 überlebt...? Diese Äpfel hier haben überlebt. Wenn wir uns diesen Gedanken - "haben Sie gelebt oder überlebt?" einmal aus verschiedenen Perspektiven ansehen, erscheint er uns jedesmal mit einer anderen Bedeutung. Die Sicht des Soldaten, der das Neujahrsfest in einem Krisengebiet verbringt, ist sicherlich eine andere als die der 93 jährigen Frau die …

Welcher dieser 5 bist du?

Die letzten Tage in 2016 bin ich einmal mehr Schüler. Ich habe Udemy für mich entdeckt und lerne vom Meister Seth Godin ( Was Seth macht und wofür er steht ist gar nicht so einfach zu beschreiben. … Quelle: Welcher dieser 5 bist du?

Feigheit und Faulheit

Grundsätzlich halte ich wenig von Schulungen oder Seminaren, die mit der Gießkanne den Teilnehmer berieseln und Inhaltlich sowie in der Wirkung nur gefühlte 2% hängen bleiben. Nehmen wir als Beispiel einmal den Vertrieb. Worum geht es im Vertrieb? Im Vertrieb geht es meiner Ansicht nach eigentlich immer nur um Feigheit und Faulheit! Richtig gehört, „Feigheit …

“Roboter sind die besseren Verkäufer …”

… lautet zumindest eine Studie Vor kurzem, passend zum Weihnachtsgeschäft meldete sich unser örtliches Möbelgeschäft bei uns. Die Stimme des Geschäftsführers konnte ich sofort erkennen. Ich wollte seine Begrüßung erwidern. Leider gab er mir keine Möglichkeit etwas zu sagen. Die Ansprache kam vom Band. Das merkte ich allerdings erst nach einigen Sätzen. Nett gemacht, wenig …

Wisser oder Könner oder „wenn Zahlen richten“

Schule ist ja nicht unser Beruf, sondern der unserer Kinder – also sind Hausaufgaben zunächst einmal deren Sache. Haben Eltern nicht alle Hände voll damit zu tun, das tägliche Brot, die je topaktuellen Klamotten, den gelegentlichen Urlaub zu verdienen oder den Haushalt zu aller Wohlbefinden zu managen? Nun haben beispielsweise die Hausaufgaben unserer Kinder zwei …

Warum wir Online Stellen-Portale abschaffen sollten? Und was eine Wildwasserbahn damit zu tun hat.

Hier bei uns gibt es eine Tradition die alle Kinder mit einer sog. "Martinsbrezel" versorgt. Ob die Brezel nun als Zeichen der Nächstenliebe galt und so zur Martinsbrezel wurde, oder einfach aus kultischen Ritualen übernommen wurde, lässt sich allerdings nichtmehr einwandfrei klären. Einer Bekannten mit ihren 3 Kleinkindern wurde die - Tage vorher bereits bestellte …

Weshalb Absagen wichtiger sind als Zusagen

"… können wir Ihnen vorerst keine bessere Nachricht zukommen lassen, als das wir uns für eine/n andere/n Mitarbeiter/in entschieden haben. Wir bedauern, Ihnen keinen günstigeren Bescheid geben zu können. Bitte sehen Sie unsere Entscheidung nicht als Bewertung Ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten an. Für Ihren weiteren Berufsweg wünschen wir Ihnen viel Erfolg sowie alles Gute für …

Wer bin ich?

WER BIN ICH? Ich bin dein ständiger Begleiter. Ich bin die größte Hilfe oder die schwerste Last. Ich schiebe dich vorwärts unverzüglich nach unten. Ich unterwerfe mich vollständig deinem Kommando. Die Hälfte der Dinge, die du tust, kannst du gerne mir überlassen und ich werde sie schnell und gewissenhaft erledigen. Ich bin einfach zu managen; Du …

Während die Schlauen noch überlegen, stürmen die Dummen bereits die Burg … (#160)

... oder  Besser einfach begonnen, als perfekt gezögert. Die Story vom Morse-Operator Ende der 20er Jahre in New York. Damals herrschte große Arbeitslosigkeit. Eine Firma hatte einen Job für einen "Morse-Operator" ausgeschrieben. Es meldeten sich ca. 300 Leute. Die Firma hatte auf einer Seite in einer Halle einige kleine Interviewräume eingerichtet und verteilte Nummern in …

Mehr trinken = besser …

abgemacht! Jetzt hieß es nur noch „durchhalten“ und immer wieder dran denken. Vor einigen Jahren, zu meiner Zeit im Konzern, hatten wir einen kleinen Wettbewerb zum Thema „Wasser trinken“. Damals hatten wir noch einige Kollegen einer Getränkemarke auf unserer Etage, und es gab immer „Wasser satt“. Es ging darum, immer genügend Wasser zu trinken und dies über einen Zeitraum …

Warum Bildung immer mehr zur Persönlichkeitsbildung wird, oder „Mache ich mich hier zum Affen?“

wer meinen Jobnewsletter kennt, weiß das ich immer wieder mal ins „Du“ rutsche. Hier ist es Methode. Bitte erlaubt mir für die Zeit des Lesens, euch zu duzen. Das macht das ganze einfacher und unkomplizierter. Warum noch einen Newsletter bzw. Blog ...? In meiner täglichen Arbeit als Personalberater, Coach und Trainer kommen immer mal wieder ähnliche …