Er verbrennt deine Tage

"Flow bezeichnet das als beglückend erlebte Gefühl eines mentalen Zustandes völliger Vertiefung und restlosen Aufgehens in einer Tätigkeit, die wie von selbst vor sich geht – auf Deutsch in etwa Schaffens- bzw. Tätigkeitsrausch oder auch Funktionslust" Wikipedia Es gibt da einen hässlichen Cousin des "Flows". Von dem wird nicht so oft gesprochen. Und doch kommt …