U wie „unbremsbar“

Guten Morgen, Wovor haben wir Angst  wenn wir uns nicht entscheiden? Skifahren und nachdenken, das passt bei mir nicht zusammen. Sobald ich nachdenke, was als nächstes zu tun ist, falle ich auf die Fresse. Skifahren ohne nachzudenken, läuft. In Hirn und Herz treiben täglich dutzende von Ideen ihr Unwesen. Dinge die ich gerne noch tun …

Advertisements

„V“ wie „Viel zu tun“

Viel zu tun haben, ist oft eine Form der Faulheit. Wer zu beschäftigt ist, setzt keine Prioritäten. Ist oft einfach nur zu faul um nachzudenken, was wirklich wichtig ist. Zu ängstlich um zu entscheiden, was als nächstes getan werden muss. „Eben mal 10 Minuten nachdenken reicht nicht“. Wir wollen das nicht wahrhaben und reagieren dann …

„A“ wie „Atme“

„A“ wie „Atme“ Ich stehe an unserer Haustür als er einfach aussetze. Ganz kurz nur. Aber lang genug um mir Adrenalin durch den Körper zu pumpen und den Schweiß ins Gesicht zu drücken. Lang genug um meine Gedanken kreisen zu lassen. Ängstlich, verunsichert, hilflos … Alles ist genauso schnell wieder vorbei. Irgendwie stand mein Herz …

T wie sich trauen

„Trau dich“ „Spring“ „Los“ „Komm“ „Auf“ „Angsthase“ „Gib Kette“ „Gib Gas“ „Feuer frei“ „Geh“ „Hop“ „Schieß“ „Wirf“ „Las los“ „Küss mich“ „Vertrau mir“ „Augen zu“ „Fahr los“ „Zieh“ „Mach einfach“ „Lauf“ ... „Wer sich nie traut, ist immer nur Zuschauer“ Was brauch es, damit Sie sich trauen? Wer nimmt Ihnen die Angst? Wer macht Ihnen …

Do(ne)

You can think, you can dream, you can write, you can hope, you can wish, you can prepare, you can study, you can talk, you can read, you can get mentors and peers and take classes. But you can't DONE until you DO. Unbekannter Verfasser